Rostocker Dach-Bau GmbH

Wärmedämmung

Unter Wärmedämmung versteht man Maßnahmen und Materialien an der Oberfläche eines Gegenstandes, um dessen Wärmeaustausch mit der Umgebung zu reduzieren.

Zwischensparrendammung-vario_Isover
Zwischensparrendämmung

In der Umgangssprache wird in diesem Zusammenhang oft auch fälschlich von Isolierung gesprochen.

Die Wärmedämmung von Gebäuden zur Einsparung von Heizenergie hat in den letzten Jahren einen sehr hohen Stellenwert erhalten und der Gesetzgeber hat in Deutschland durch Verordnungen wiederholt verschärfte Anforderungen an die Wärmedämmung bei Neubauten und Renovierungen gestellt.

Die Dämmung von Dächern spielt, neben Außenwänden, Geschossdecken und Sohlplatten eine wesentliche Rolle!

 

Gebräuchliche Dämmstoffe:

  • geschäumte Kunststoffe (beispielsweise Polystyrol, Neopor oder Polyurethan)
  • Mineralwolle und Glaswolle
  • mineralische Schäume, Porenbeton
  • Schüttungen aus Zelluloseflocken (Altpapier), Blähglas und Blähton
  • Holzwolle, Kork oder tierische/ pflanzliche Fasern

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)